Da mich zu ungeeigneter Stunde (= wie immer) noch die Inspiration erreichen musste, ist dieses Musikstück entstanden. (Schlafen können auch die anderen…) Dabei handelt es sich um ein Stück Kampfmusik, das müde Menschen munter macht und von der Atmosphäre her, auch Dank der technische Einklänge, zu einem Scharmützel mit jeglicher Art von Mechanoiden passen würde. Die Borg lassen grüßen.

Tatsächlich wurde das Stück zumindest anfänglich vom Soundtrack zur ST:TNG-Episode „The Best of Both Worlds“ inspiriert. Die Soundtracks der Serie waren ansonsten unter jeder Kritik, aber dieser ist eine angenehme Ausnahme. Man kann auch im Melodieverlauf eine Homage entdecken.

Es trägt den Namen The Knife’s Edge, Tomorrow weil ich künstlerisch sein wollte es ja auch heutzutage schon mechanische bzw. robotische Schöpfungen gibt, die in allerhand Belangen besser sind als wir Menschen und die teilweise auch schon, wenn auch in engem Rahmen, autonom handeln können. Während ich diesen Fortschritt generell für positiv halte, stellt sich natürlich die Frage, was passiert, wenn die Roboter zu intelligent werden bzw. uns als Bedrohung sehen (und Skynet die Herrschaft übernimmt). Überspitzt gesagt stehen wir was das betrifft also auf Messers Schneide. Zumindest, was meine Denkwelt um 03:09 betrifft, die mit der Realität oft schon sehr wenig zu tun hat.

Ganz von der Hand zu weisen ist die Möglichkeit ja nicht, obwohl sie zugegeben weit hergeholt ist. Aber bis das passiert, sorgt sie zumindest für eine ordentliche Menge guter Sci-Fi…

Und jetzt zum Musikstück an sich: