Noch mehr Versuche mit (Quasi-)Solostücken. In dem Fall Englischhorn und Harfe. Gerade beim Englischhorn ist der Unterschied zu vorher enorm. Wo es mit den alten Samples wie eine untote Ente geklungen hat, ist es jetzt zu einem der schönsten, expressivsten Instrumente geworden, die ich zur Verfügung habe.

Lament of the Firstborn hat nichts mit dem ähnlich benannten Track aus WoW zu tun.^^